Allgemein

Der Lehrgang gliedert sich in 3 Module, die aufeinander aufbauen. Nach erfolgreicher Absolvierung aller 3 Module erhält der Teilnehmer eine Urkunde die ihm die Türe für fortgeschrittenes Training oder weitere Kurse öffnet.

Trainingsinhalt Modul 1

Theorie: Gesetzliche Bestimmungen, Wundballistik, mögliche Ausrüstung, allgemeine Sicherheitsbestimmungen für den Umgang mit Faustfeuerwaffen

Praxis: Gearcheck, Bereitschaftshaltungen, Schießhaltung, Präzisionsschuss, Serien schießen, fokussierendes Schießen, erzwungener Magazinwechsel

Trainingsinhalt Modul 2

Praxis: Schießen aus den verschiedenen Körperhaltungen, taktischer Magazinwechsel, beheben von Hemmungen, einhändige Waffenhandhabung

Trainingsinhalt Modul 3

Praxis: Schießen mit und um Deckungen, Infight-Schießen, Bewegungsschießen, multiple Ziele

Voraussetzungen

  • Waffenrechtliches Dokument
  • Basismodul abgeschlossen (Ausnahmen nur nach persönlicher Absprache mit dem SKAAT-Team)
  • Besitzer einer Pistole oder Revolver
  • Sicherer Umgang mit Schusswaffen

Kursdetails

  • Ort/Zeit: Gemäß Aussendung
  • Kursdauer:
    • Modul 1 ca 5 - 6 Stunden
    • Modul 2 & 3 ca. 5 Stunden
  • Eintreffen: Spätestes 15 Minuten vor Kursbeginn
  • Kosten: € 200,- pro Modul/pro Person
  • Kursstärke: Max. 8 Personen, 4 pro Trainer

Ausrüstung

Hinweis: Kurs findet bei jedem Wetter im Freien statt

  • Angenehme strapazierfähige Outdoorbekleidung
  • Schuhwerk mit griffiger Sohle
  • Schutzbrille
  • Handschuhe
  • Gehörschutz
  • Knieschoner bei Bedarf

Waffen & Holster

  • Faustfeuerwaffe zum Führen geeignet
  • Holster verdeckt am Gürtel oder Innenbundholster
  • Magazintaschen am Gürtel
  • Jacke zum Darüber tragen
  • Für Dienstwaffenträger: „Dutyholster“ (Holster die offen, sprich sichtbar, getragen werden)
  • 2-3 Reservemagazine

Munition

300 - 500 Schuss